Auf sehr inviduelle Art bricht Maria Jäntti die grundlegenden Tanzstile auf und mischt Basisrichtungen wie Ballett (Waganova), Contemporary und Jazz-Dance mit Versatzstücken aus Capoeira, Newdance, Contact-Dance. Als Inspirationsquellen dienen dabei neben unterschiedlichsten Musikrichtungen auch Kunst und Architektur, Comics, Filme und Literatur.

 

Zu den Zielen von zählen die Vermittlung

- eines anatomischen Grundverständnisses für den Ablauf von

tänzerischen Bewegungen

- einer sehr guten klassischen Technik, Contemporary Dance

und Jazz-Dance

- eines fundierten Bewegungsrepertoires in den zahlreichen zeitgenössischen Stilen

sowie

- die Vorbereitung zur Bühnenfähigkeit der erarbeiteten Choreographien für Einzeltänzer oder Gruppen

 

Maria Jäntti richtet sich an verschiedene Zielgruppen – Kinder und Erwachsene, professionelle Tänzer und interessierte Laien -. Es gibt Trainingsklassen und Möglichkeiten zum Einzelunterricht für alle Bereiche des modernen Tanzes.

Sie bietet in Form wöchentlicher Unterrichtsstunden sowie Workshops Unterricht in Kindertanz und Kinderballett, Contemporary Dance, Klassiches Ballett und Modern Ballett, Jazz-Tanz, Choreographie und Komposition, Improvisation sowie weiteren tanzrelevanten Themen.