So hat alles begonnen - TanzRaum 151

 

An einem Donnerstag im Februar 2014 eröffnete Maria Jäntti mit einer Probestunde ihren Tanzraum 151. Und schon eine Woche später fand der erste regelmäßige Unterricht auf nur 60 qm Atelierfläche statt.

Gleich zu Anfang mit 18 Kindern im Pre-Ballett; schnell folgten weitere Kurse für erwachsene Tanzbegeisterte!

 

 

In nur einer Woche hingebungsvoller, tage- und nächtelanger Arbeit zuvor war der kleine, aber feine Tanzsaal im Erdgeschoss der Heddernheimer Landstraße 151 entstanden. Inkl. elastischem Boden und Spiegelwand und einem Warte- bzw. Aufenthaltsbereich.

 

Umzug nach „Oben“

 

„Klein, aber fein“ im Erdgeschoss sollten schon im Herbst 2014 dank des Erfolges des Tanzraum 151 und Maria Jänttis Unterricht nicht mehr ausreichen und Pläne für den notwendigen Umzug in größere Räumlichkeiten wurden Wirklichkeit. Einmal mehr waren Herausforderungen wie die Erstellung von Umnutzungsplänen, resultiernde Umbaumaßnahmen, ein kompletter Umzug usw. zu bewältigen. Und das, versteht sich, bei laufendem Betrieb bzw. ununterbrochenem Unterricht.

 

 

 

Ab Ende Oktober wurde der zukünftige Tanzraum 151 aus einem Rohbau in eine Tanzschule verzaubert: Wände wurden repariert, gestrichen und zum Teil neu errichtet und dann Türen eingebaut.

Es wurde ein physiologisch unabdingbarer Schwingboden auf dem unebenen Untergrund professionell realisiert, eine über 11m-lange Spiegelwand und die dazugehörige Ballett-Stange angebracht!

 

Viel Kreativität und planerischen Erfindungsgeist erforderte es, den Umzug „fließend“, d.h. möglichst störungsfrei für den fortlaufenden Unterricht hinzubekommen: der letzte Streifen des Tanzteppichs war noch nicht ganz fixiert, als schon die ersten „Jazzies“ ihr Warm-up begannen.

Nur die Tüchtigkeit und Ausdauer meiner Unterstützer und handwerklichen Helfer machten dies möglich.

Lob und vielen Dank seien Burkhard und Christoph hier gesagt!!!

 

 

Abbau des TanzRaum 151 im EG

 

 

Herrlich war es, im neuen, größeren und so hell-freundlichen Raum zu tanzen!

 

 

Das liebe Sofa und andere Dinge


(Tanz-)Schritt für Schritt und mit lustig improvisierten Transporten für die Einrichtung entwickelte sich ein Aufenthaltsbereich mit Sofa, Sesseln, Regalen und Bänken.

An einem Morgen Anfang November gegen 6.00 Uhr hieß es, Abschied von dem sympathischen kleinen Raum im Erdgeschoss zu nehmen und zwei Stunden später den Schlüssel abzugeben.

​​​​​

 

Weiß, Gelb oder Grün

 

TanzRaum 151 benötigte Farben und so verbrachten wir ein Februar-Wochenende 2015 mit Malerarbeiten. Nach und nach wurde es gemütlicher dort. Hie und da wurde etwas verbessert.

 

 

 

 

Klangraum schaffen im Juni 2015

Für die Verbesserung der Akustik war der Saal mit so vielen glatten, schallreflektierenden Flächen eine echte Herausforderung. Die unentbehrliche Dämmung ist uns schließlich mit Moltongardinen an Wand und Fensterfront und Moltonsegeln an der Decke gelungen.

 

 

Ver­schö­ne­rungen

 

Fortgesetzt bemühten wir uns, den TanzRaum 151 schöner und angenehmer zu gestalten. Außerdem gebot es die zunehmende Teilnehmerzahl vor allem bei den Tanzkursen für Jugendliche und Erwachsene, die Aufenthaltsecke vom Umkleidebereich durch einen Sichtschutz zu trennen.

 

 

 

​Das nächste große Projekt folgte Ostern 2016. Da wurde anstelle des Kaffeeautomaten auf der Fensterbank eine wunderschöne Küchenzeile in den Wartebereich eingebaut. Dank Burkhard wurde sie richtig toll.

 

Auch im Detail wird immer wieder etwas getan. Zb. hat der TanzRaum 151 eine frühlingshafte Deko bekommen.

 

 

 

Im Herbst 2015 schafften wir es auch endlich eine Beschriftung nach außen an den TanzRaum 151 zu bringen, so dass auch vorbei gehende Passanten uns wahrnehmen konnten.

 

 

Die Idee, das Regal mit Tapete zu kaschieren, war nicht so einfach umzusetzen. Damit waren wir einige Zeit beschäftigt. (Danke Dir, Christoph, für den schönen Einfall, einige Fächer des Regales offen zu lassen!!)

Gleichzeitig erhielten die Kinder größeren "Spielraum".

 

 

 

 

Neuer Tanzsaal im 1. OG

Das neue Jahr 2017 hat mit vollem Schwung begonnen... In den Weihnachtsferien ist wieder einiges im TanzRaum 151 passiert.

Hie und da wurde etwas verbessert und im 1. OG sogar ein ganz neuer Tanzsaal fertig gebaut!